Männliche Erzieher, Väter und Begleiter

Vom väterlichen Vorbild und der Geschlechtsidentität

Warum Kinder männliche Erzieher brauchen

Männer im Kindergarten und der Kinderkrippe

Erzieher BlogErzieher - Blog

In meinem Blog schreibe ich über männliche Erzieher, Väter und Begleiter. Was beschäftigt Sie? Die Themenfelder reichen von Religion, Spiritualität, Männer, Gesellschaft bis hin zu Spiel, Spaß, Bewegung und Männer in der Elementarpädagogik. Ich freue mich über eine rege Beteiligung, über Anregungen und Kommentare und veröffentliche gerne auch Gastartikel zu den einzelnen Themenbereichen. Herzlich willkommen auf meiner Blogseite erziehende Mannsbilder.de
Internet Kindergarten männliche Erzieher

Internet Kindergarten

Seit mehreren Jahren befasse ich mich mit dem CMS - System von WordPress. Gerade für kleinere Internetauftritte für den sozialen Bereich gibt es vergleichsweise wenige Angebote. Durch meine Erfahrungen als Erzieher und Kinderpfleger bringe ich Ihre gewünschten Inhalte pass genau in Ihre neue Internetpräsenz. Von 2014 - 2016 besaß ich einen eigenen Onlineshop. So bringe ich beide Bereiche -die sozialen & technischen Fähigkeiten mit in die Arbeit ein. Ich freue mich sehr über Anfragen zum Thema.

Vortrag über männliche ErzieherVortrag Erzieher

Männliche Erzieher sind vor allem in Kindergärten, Kinderkrippen und anderen sozialen Einrichtungen von großer Bedeutung. Warum Männer in den sozial elementaren Bereichen immer noch eine Seltenheit sind möchte ich in meinen Ausführungen näher beschreiben. Besonders gehe ich auch auf die Vorteile einer beruflichen Etablierung von Erziehern ein. Ich freue mich sehr über Anfragen.

männliche Erzieher Spaziergang

Männliche Erzieher

Als Pädagoge ist ihnen bestimmt schon aufgefallen welch große Faszination von einem männlichen Pädagoge ausgeht. Wenn ein Erzieher, Praktikant oder Kinderpfleger den Kitaraum betritt buhlen die Jungs sofort um seine Aufmerksamkeit. Meiner Meinung nach bezieht sich das nicht ausschließlich auf die Person die gerade im Mittelpunkt steht. In dieser Szene wird vielmehr der Mangel an männlichen Identifikationsfiguren sichtbar. Natürlich sind auch Mädchen von einem Mann begeistert. Auch sie wollen zu Beginn ein mehr an Aufmerksamkeit. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Situation nach der ersten "Eingewöhnungsphase" normalisiert und der neue Pädagoge ein fester und akzeptierter Bestandteil des Kindergartenalltags sein kann.

 "Die Erziehung zur Bildung des Menschen soll nicht nur dem weiblichen Geschlecht übertragen werden, sondern das mehr von außen lehrende männliche Geschlecht gehört nach dem Gesetz des Gegensatzes nicht minder dazu und seine Mitwirkung zur Bildung muss nicht nur in den Knaben, sondern schon in den Kinderjahren beginnen."

(Entnommen aus Raabe-Kleberg 2003, S.44, zit. nach Lange 1863 Bd.2) Wilhelm August Fröbel

 

 

Die Etablierung im Sozialen - Männliche Erzieher

Die Etablierung von sozialen Männern ist nicht nur im pädagogischen Elementarbereich sehr wichtig. Im pflegerischen Bereich sind Männer zahlenmäßig ebenso unterrepräsentiert. Nicht viel anders zeigt sich die Situation in den lehrenden Berufen. Dabei offenbart sich: Je elementarer das Bildungsangebot, desto weniger Männer sind beruflich engagiert. Es bedarf weiterer Überzeugungsarbeit! Männer werden besonders auch in den elementaren und grundlegenden Bildungsstufen gebraucht. Elementar bedeutet in diesem Zusammenhang nicht langweilig oder ohne Herausforderung! Ganz im Gegenteil, die Arbeit in elementaren Arbeitsbereichen ist vielfältig und interessant!
Eingetragen im Webindex
Share